Dein Duft auf meiner Haut

Hande haltenIch gehe auf Dich zu. Du gehst auf mich zu. Fließend. Es ist die Selbstverständlichkeit. Es ist die Einmaligkeit. Es ist das Sich nähern, das Einander ist und wird. Fließend. Ein Aufeinander-Zu, das sich nicht erschöpft in der Bewegung, nicht im Tun, nicht der Verfügbarkeit des Fassbaren, und doch ist es auch nichts anderes.

Weiterlesen ...

Al Cook - Kein Platz für Johnny B. Good

AlCook

Die sensationellste und schillerndste Musikerbiographie des Jahrzehnts.
Bewegend, ergreifend, kontroversiell und streckenweise sarkastisch provokant.
Kompromisslos und polarisierend wie er selbst.
Die gesellschaftskritische Abrechnung eines unbequemen Individualisten mit dem Zeitgeist.

Weiterlesen ...

Präsenz und Verheißung

702689 web R by Bernd Kasper pixelio.deLeben ist Präsenz. Wenn Leben lebendig ist, dann ist es in der Annahme des Moments, dem Augen-blick, der sich bietet, mit all seinen Annehmlichkeiten, mit all seinen Unannehmlichkeiten. Ist da angenommen zu sein, annehmlich oder unannehmlich. So gesehen gibt es kein unannehmlich, es sei denn, wir negieren die einzige Zeit, die uns als lebendige geschenkt ist, die des Jetzt. Früher, das war. Ist bestenfalls Erinnerung. Verschwiegen oder offen. Es ist gut daran zu denken, oder auch nicht. Aber immer ist es gewesen. Nicht mehr veränderbar, nicht mehr lebbar, denn nur die Veränderung trägt Leben in sich. Veränderung ist leben. Annahme des lebbaren ist Leben. Nichts weiter. Ebenso ergeht es mit dem Später. Ich habe keinen Einfluss darauf. Unabwägbar. Unfassbar. Unvorhersehbar. Jeder Schritt, den ich tue, steht im Gesamtzusammenhang aller anderer Schritte, aller anderen Lebendigen. Es ist unübersehbar. Denn das Kommende ist weit mehr als die Fortschreibung des Gewesenen in eine andere Zeit, denn dann gäbe es wohl Entwicklung, aber keine Veränderung.

Weiterlesen ...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.